Ihr Kontinuierlicher Verbesserungsprozess


Ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) ist keine Methode im eigentlichen Sinne. Es ist eine Denkweise, eine Unternehmenskultur. Dabei geht es darum, dass Sie stetig Verbesserungen in sämtlichen Bereichen Ihrer Produktion, Administration, des Qualitätsmanagements, des Services, kurz: Überall im Unternehmen machen. Allen voran Nutzen Sie die Potentiale Ihrer Belegschaft.

 
 
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
 
 

Potentiale mit dem Kontinuierlichen Verbesserungsprozess finden

Das Ziel ist dabei im ersten Schritt Verbesserungspotentiale auszumachen. Diese können Sie ausmachen in den Prozessen an den Maschinen, zum Beispiel bei der Reduktion der Verschwendungen:

  • Stillstände
  • Überproduktion
  • Defekte
oder in der Logistik:
  • Wartezeiten
  • Unnötige/zu lange Transportwege
  • Bestände
Die Gründe für diese Verschwendungen zu ermitteln und aufzulösen ist Bestandteil Ihres Verbesserungsprozess. Die Personen, die diese Probleme meist zuerst erkennen, sind die Mitarbeiter, die in den entsprechenden Prozessen bei Ihnen eingebunden sind. Aber auch Methodisch können Sie oftmals Probleme erkennen, beispielsweise bei der Umsetzung eines 5S-Projekts, decken Unternehmen oft solche Probleme auf.

 
 

Verbesserungen Umsetzen

Im nächsten Schritt geht es darum, die ausgemachten Potentiale zu Nutzen. Dafür müssen Sie den Problemen ferner Symptomen, die in den Prozessen auftreten, auf den Grund gehen. Es gibt verschiedene Methoden, wie das Ishikawa Diagramm oder die 5W-Methode, aber auch noch viele weitere, die Sie dabei unterstützen.

Ebenfalls müssen Sie Kommunikationsstrukturen einrichten, die es den Mitarbeitern ermöglichen, solche Probleme zu kommunizieren. Und genau so ist es wichtig, Ihren Mitarbeitern zu vermitteln, dass deren Input erwünscht ist. D.h.:

  • Führungskräfte müssen sich des Inputs annehmen, denn wenn Verbesserungsvorschläge ignoriert werden, demotiviert das die Mitarbeiter weiteres Feedback zu geben.
  • Es sollten klare Strukturen, für Verantwortlichkeit und Handlungen zur Lösung des Problems festgeschrieben sein

Wenn Sie ein Problem aufgenommen, und jemand mit der Lösung betraut haben, dann können Sie mit Hilfe zahlreicher Methoden Verbesserungen durchführen und durch Standards nachhaltig sichern, wie zum Beispiel mit:
  • PDCA
  • Problemlösungsstory (PLS)
  • FMEA
  • A3 Report
  • ...

 
 

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess - Vorteile und Nutzen

Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess kann nur gelingen, wenn Ihre Führungskräfte die Kultur vorleben. Auch sollen diese entsprechendes Verhalten von den Mitarbeitern einfordern. Wenn Sie diese Anforderungen umsetzen, dann können Sie Ihr Unternehmen nachhaltig verbessern:

  • Mitarbeiter fühlen sich ernst genommen und können sich einbringen, das steigert die Mitarbeiterzufriedenheit.
  • Ihre Mitarbeiter werden sich mehr mit dem Unternehmen identifizieren, da diese sich selbst einbringen und verwirklichen können.
  • Fehler werden schneller ermittelt und behoben.
  • Verbesserungspotentiale werden schneller erkannt und genutzt.

 
 

Weitere Leistungen

 

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, Details zu potentiellen Projekten mit uns und unserer Arbeitsweise unserem Vorgehen wissen wollen oder Sie sonstige Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach über info@soltanytc.com oder senden Sie uns nachstehendes Formular:

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung der eingegebenen Daten sowie der Datenschutzerklärung einverstanden.*
 
Deutsch