SMED für Ihre schnelle Umrüstung


Single Minute Exchange of Dies, kurz SMED, ist eine Methode mit der man die Arbeitsabläufe bei einem Rüstvorgang oder einer Umrüstung analysiert und in interne und externe Vorgänge gliedert. Interne Abläufe sind dann die Aufgaben, die nur bei stehender Maschine ausgeführt werden können. Externe Abläufe beschreiben dann die Vorgänge, die auch bei laufender Maschine schon durchgeführt werden können. Das Ziel ist die Stillstandszeiten bei Rüstvorgängen zu reduzieren. Und so unnötig hohe Umsatzeinbußen zu vermeiden.

 
 
SMED
 
 

Nutzen der SMED Methode

Die SMED Methode wird dabei in mehreren Durchläufen praktiziert, wobei bei jedem Durchlauf die Arbeitsschritte neu bewertet werden, neue Arbeitsschritte entstehen und weiter ausgegliedert werden. Denn das Ziel ist es, möglichst viele Handlungen in externe Arbeiten zu überführen, die auch bei laufender Maschine durchgeführt werden können, wie zum Beispiel vorbereitende Maßnahmen zur Umrüstung. Die Potentiale, die sich ergeben, sehen dabei wie folgt aus:

  • Reduzierung der Rüstzeitdauer > 50%.
  • Reduzierung der Losgröße
  • Erhöhung der Variantenvielfalt
  • Reduzierung von Überproduktion
  • Reduzierung von Umlauf- und Fertigbeständen.
  • Reduzierung von Lagerfläche
  • Reduzierung der Unfallgefahr (potentielle Kollision mit anderen Mitarbeitern) durch erhebliche Einsparung von Laufwegen.

 
 

Ablauf der Methode


SMED
 
 

Weitere Leistungen

 

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, Details zu potentiellen Projekten mit uns und unserer Arbeitsweise unserem Vorgehen wissen wollen oder Sie sonstige Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach über info@soltanytc.com oder senden Sie uns nachstehendes Formular:

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung der eingegebenen Daten sowie der Datenschutzerklärung einverstanden.*
 
Deutsch